Video Poker – Allein gegen den Computer

Inhaltsverzeichnis:

  1. Video Poker-Grundlagen und Spielregeln
  2. Multiplay-Optionen beim Video Poker
  3. Video Poker Spezialvarianten im Detail
  4. Anfängertipps für einen erfolgreichen Einstieg
  5. Fazit: Mit Freegame-Training zum Video Poker-Jackpot

Als 1970 die ersten computergesteuerten Poker-Automaten in den Casinos auftauchten, war die Begeisterung groß. Statt Poker mit einer Gruppe Mitspieler am Pokertisch zu spielen, hatte man jetzt die Möglichkeit, auch allein gegen den Computer zu spielen. Und das, auf einer bis dato noch nicht da gewesenen Technik. Dass diese Video Poker Automaten sich rasend schnell verbreiten und ein weltweiter Erfolg in Spielbanken wurden, erklärt sich so von selbst. Einziger Unterschied zum klassischen Texas-Hold’em-Poker mit mehreren Mitspielern: Beim Video Poker erhält der Spieler und die Bank jeweils fünf Karten, statt nur zwei.

Das Wichtigste zu Video Poker im Überblick:

  • Video Poker ist der Vorreiter des bekannten Online-Poker
  • Auch beim Videopoker sind extrem hohe Jackpots und Multiplay möglich
  • Die Regeln des Video Pokers sind recht simple und schnell erlernbar
  • Profis setzen heute aber mehr auf Online-Poker als klassisches Video Poker
  • Video Poker ist perfekt für die unterhaltsame Glücksspiel-Erfahrung im Pokerbereich

1. Video Poker-Grundlagen und Spielregeln

Video Poker-Grundlagen und SpielregelnHeute bieten fast alle großen Online Casinos auch noch Video Poker Optionen an. Dazu muss man aber sagen, dass es zwischen Video Poker und dem klassischen Online Poker nur noch marginale Unterschiede gibt. Die Online-Angebote basieren auf der gleichen Software, wie sie auch in klassischen Video Poker Automaten verwendet wurde, das Spielprinzip ist einfach und selbsterklärend und die Gewinnmöglichkeiten durchaus ansehnlich. Größter Unterschied zu den Offline-Video-Poker-Angeboten ist der grafische Aufbau der Online-Angebote. Dank leistungsstarker Technik im heimischen PC lassen sich die Video Poker-Tische und Angebote besonders ansprechend darstellen. Da ist wahrscheinlich auch der Grund dafür, warum heute Online Video Poker Varianten wesentlich beliebter sind als die paar noch verbliebenen Offline Video Poker Automaten in Spielbanken.

2. Multiplay-Optionen beim Video Poker

Auch beim Video Poker können Voll-Profis mit dem sogenannten Multi-Play mehrere Hände parallel spielen. Das erhöht die Gewinnchancen, vorausgesetzt, man weiß, was man macht. Ein solches Vorgehen wäre in einer Offline-Spielbank nicht möglich. Wo sollte man auch die bis zu 50 Kartenhände sinnvoll ablegen und spielen?

3. Video Poker Spezialvarianten im Detail

Beim Video Poker im Online Casino haben sich ein paar Spezialvarianten bewährt, die heute von fast allen Systemen angeboten werden. Zu den Bekanntesten zählt unteranderem Jacks. Dabei muss in der Gewinnhand ein Bube auftauchen. Etwas komplexer ist das Joker-Poker. Dieses Spiel wird um eine weitere Karte, den Joker, erweitert. Der Joker kann jede beliebige Karte ersetzen. Beim Video Poker gibt es jetzt keine so ausgeklügelten Gewinnstrategien wie beim klassischen Poker im Online Casino. Voraussetzung ist aber auch hier, dass man möglichst alle verfügbaren Kartenkombinationen und deren zugehörige Handlungen am Tisch auswendig lernt. Mit diesem Grundverständnis kann man sich je nach Spielertyp eine Strategie für das Video Poker zurechtlegen. Dennoch: Am Ende bleibt der Glücksfaktor entscheidend, man kann aber westlich mehr Einfluss auf diesen nehmen, als beim Keno oder Bingo. So umfassende Strategien wie im Baccarat-Strategie-Guide gibt es hier aber nicht.

4. Anfängertipps für einen erfolgreichen Einstieg

Anfängertipps für einen erfolgreichen EinstiegProfi-Video-Poker-Spieler gibt es heute nur noch sehr wenige. Wer professionell im Online Casino pokert, der wird dies am klassischen Texas-Tisch machen. Und zwar gegen menschliche Gegner und nicht gegen den Computer. Hier setzen nämlich gerade fortgeschrittene Spieler auch auf die Taktik, bevorzugt gegen absolut unerfahrene Spieler zu spielen. Und das ist auch der Grund, warum man sich gerade beim Poker im Vorfeld das benötigte Fachwissen aneignen muss. Wer dies nicht macht, ist ein gefundenes Fressen für die Profis am Tisch und wird definitiv mit weniger Chips aufstehen, als er gekommen ist! Nähere Infos zum klassischen Online-Poker liefert der Poker-Ratgeber.

Und auch beim Video Poker gilt: Alles nur in Maßen genießen, auch das Video Poker. In erster Linie soll ein Online-Glücksspiel unterhalten und Spaß am Spiel bringen. Wer mit dem Vorsatz herangeht, mit dem Video Poker reich zu werden, wird schnell eines Besseren belehrt werden.

5. Fazit: Mit Freegame-Training zum Video Poker-Jackpot

Um das Video Poker sinnvoll trainieren zu können, sollte man sich ein Online Casino mit kostenlosem Spielangebot aussuchen. Dort kann man ohne den Einsatz von Echtgeld das Spielprinzip erlernen und muss bei Anfängerfehlern auch kein unnötiges Lehrgeld bezahlen. Erst wenn man die Kartenkombinationen kennt und das Spiel so gut wie im Schlaf beherrscht, wagt man sich an das Video Poker mit echten Einsätzen. Auch wenn es einen in den Fingern juckt und das Spiel um Spielgeld nie so spannend wie das Echtgeld-Spiel ist, muss man sich zwingend an diese goldene Anfängerregel halten. Wer unbedingt direkt im Online Casino loslegen möchte, der spielt eine Runde Slots. Gepokert wird erst nach dem Grundlagenstudium.